Die große Orgel in der Apostelkirche in Hamburg Eimsbüttel


gebaut von der Firma Jehmlich Orgelbau, Dresden
(1984) restauriert 2009

Schwellwerk II 1 Gedackt 8’
2 Prinzipal 4’
3 Flöte 4’
4 Waldflöte 2’
5 Quinte 1 1/3’
6 Scharf 3f.
7 Oboe 8’
8 Tremulant

Hauptwerk I 9 Prinzipal 8’
10 Rohrflöte 8’
11 Oktave 4’
12 Nasat 2 2/3’
13 Oktave 2’
14 Terz 1 3/5’
15 Mixtur 4f.
16 Tremulant

Pedal 18 Subbass 16’
19 Prinzipalflöte 8’
20 Gemshorn 4’
21 Mixtur 4f.
22 Fagott 16’

Koppeln 17 Koppel II / I
23 Koppel II / P
24 Koppel I / P

Mechanische Spieltraktur
Elektrische Registertraktur
Setzeranlage

Die große Orgel in der Christuskirche in Hamburg Eimsbüttel


gebaut von der Firma Rudolf von Beckerath,
Hamburg (1956), restauriert 2008

Hauptwerk I
11 Quintadena 16´
12 Prinzipal 8´
13 Spitzflöte 8´
14 Oktave 4´
15 Quinte 2’ 2/3
16 Oktave 2´
17 Mixtur 4-6fach
18 Trompete 8´

Brustwerk II
1 Holzgedackt 8´
2 Prinzipal 4´
3 Rohrflöte 4´
4 Waldflöte 2´
7 Nasat 1’ 1/3
8 Sesquialtera 2fach
9 Scharf 3fach
10 Krummhorn 8´
6 Tremulant

Pedalwerk
19 Prinzipal 16´
20 Oktave 8´
21 Oktave 4´
22 Nachthorn 2´
23 Mixtur 6fach
24 Stille Posaune 16´
25 Trompete 8´
26 Cornett 2´

Koppeln
5 Brustwerk / Hauptwerk
Hauptwerk / Pedal
Brustwerk / Pedal

Zimbelstern (mobil) seit 2008
Mechanische Spiel- und Registertraktur 

Die Truhenorgel


gebaut von der Fa. Quathamer, Bordesholm, 2008

Gedackt 8’
Rohrflöte 4’
Prinzipal 2’
Transponiereinrichtung